Zweite Runde des “Marxismus”-Lesekreis des SDS Siegen beginnt

Bildung ist Revolution!Am Freitag, den 13. Mai 2011 beginnt ab 18h im Stupa-Raum am Adolf-Reichwein-Campus der Universität Siegen die zweite Runde des Marxismus-Lesekreis des Sozialistisch-Demokratischen Studierendenverbandes.DIE LINKE. Nachdem sich der Lesekreis im vergangenen Wintersemester mit dem Marx-Engelsschen “Manifest der Kommunistischen Partei” (1848) und mit dem philosophischen und anthropogenetischen Begriff der Arbeit beschäftigt hat, soll als Zwischenschritt – bevor die philosophischen Grundlagen und perspektivisch die Details der politischen Ökonomie auf dem Programm stehen – eine Beschäftigung mit der Geschichte der Arbeiterbewegung, die ja auch immer eine Geschichte des Kapitalismus ist, den es zu analysieren gilt, eingeschoben werden. Hierzu eignet sich hervorragend die Einführung in die Geschichte der Arbeiterbewegung” von Wolfgang Abendroth, die auf Vorlesungen, die der Begründer der “Marburger Schule” in den 1970ern und 1980ern vor jungen Gewerkschaftern auf der Akademie der Arbeit gehalten hat, basiert.
Im Einstiegsreferat wird die Notwendigkeit der Beschäftigung mit der Geschichte der Arbeiterbewegung für uns begründet. Im Anschluss daran soll der organisatorische und terminliche Ablauf des Lesekreises für dieses Sommersemester gemeinsam auf der Grundlage des Vorschlags des SDS-Arbeitskreises “Wissenschaftlicher Sozialismus” diskutiert und geplant sowie inhaltliche Fragen geklärt werden.
Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.
In naher Zukunft sollen die Ergebnisse der einzelnen Lesekreis-Etappen auch in einer eigenen Rubrik auf dieser Homepage veröffentlicht werden.

Einen Kommentar schreiben

Security Code: