„Schwules Blut“ HEUTE 18 Uhr, AR-B 2209/10

„Schwules Blut“ mit Philipp Wilhelm, Westfälische Wilhelms- Universität Münster, 6.6.2012, 18 Uhr AR-B 2209/10

Schwule und Bisexuelle Männer werden zu einer Risikogruppe gezählt, die nicht Blut spenden darf. Wieso sollte ein gesunder Mann, egal welche Sexualität er hat kein Blut spenden dürfen? Wieso muss man in den neuen Fragebögen angeben ob man als Frau sexuellen Kontakt zu einem bisexuellen Mann hatte? Das Verbot für homosexuelle Männer Blut zu spenden ist in unserer Gesellschaft nicht mehr haltbar und muss abgeschafft werden. Unser Referent wird uns über die aktuelle und rechtliche Situation zu Blutspenden und Homosexualität berichten.

Herzlich laden wir euch ein zuu dieser Veranstaltunng von gay@uni, die fünfte Veranstaltung im Rahmen unserer gemeinsamen Reihe gegen Sexismus und Diskriminierung.

Einen Kommentar schreiben

Security Code: