20 Jahre Roter 1. Mai! Hoch die internationale Solidarität! In Europa… nicht?! – Wird die Demokratie in Europa abgeschafft?

In Europa tobt ein Kampf. Den südeuropäischen Ländern wird im Angesicht der Krise eine neoliberale Politik aufgezwungen. Sie werden genötigt genau die Politik weiter zu betreiben, die weltweit in einen großen Krach geführt hat. Deutschland als stärkste Macht in Europa spielt bei der Entmündigung von Ländern wie Griechenland eine entscheidende Rolle.
Doch in den betroffenen Ländern gibt es Widerstand. Viele in der Bevölkerung wollen die Entdemokratisierung und die aufgezwungenen Sparmaßnahmen nicht hinnehmen. Besonders die jungen Menschen setzten sich nach Kräften und mit teilweise neuen Formen des Protestes zur Wehr.
Kostis Benning aus Athen ist zu Gast und kann uns seine hautnahe Eindrücke der momentanen Situation in Griechenland vermitteln. Seine These:
Das Griechenland-Bild, welches die Medien in Europa vermitteln, ist extrem verzerrt: Denn was bedeuten die Kürzungen und Sparpakete eigentlich konkret für die Griechische Bevölkerung? Welche Widerstands- und Protestformen entwickeln sich?
Mit ihm diskutiert Bundestagsabgeordneter Andrej Hunko (europapolitischer Sprecher, stellvertretender Pressesprecher im Landesvorstand DIE LINKE. NRW), welcher die schleichende Entdemokratisierung der Parlamente und Institionen Europas unmittelbar verfolgt und davon betroffen ist

Podiusmdiskussion mit Andrej Hunko (europapolitischer Sprecher, stellvertretender Pressesprecher im Landesvorstand DIE LINKE. NRW) und Kostis Benning (KOKKINO, TU-Athen).

Freitag, 04.05.2012, 19:30 Uhr

VEB Siegen

Marienborner Straße 16

57074 Siegen

Eine Reaktion zu “20 Jahre Roter 1. Mai! Hoch die internationale Solidarität! In Europa… nicht?! – Wird die Demokratie in Europa abgeschafft?”

Einen Kommentar schreiben

Security Code: